Freiheit für Ella!

Am Nahmittag des 1.4   endete das Berufungsverahren gegen die Klimaaktivistin Ella vor dem Landgericht in Gießen. Dort wurde unsere Genossin zu 21 Monaten Haft verurteilt. Wir sind entsetzt und wütend über dieses skandalöse Urteil!
Das Verfahren gegen die junge Klimaaktvistin Ella ist ein Paradebeispiel für einen politischen Prozess. Trotz offensichtlich lügenden Bullenzeugen und entlastender Videoaufnahmen steht am Ende eine Knaststrafe von deutlich über eineinhalb Jahren.
Doch wie konnte es überhaupt soweit kommen?

Continue reading

Keine Klimagerechtigkeit ohne Antikapitalismus!

Vergangenen Freitag waren wir zusammen mit Fridays for Future Rosenheim für Klimagerechtigkeit auf den Straßen Rosenheims.
Nachdem wir auf der Auftaktkundgebung einen Redebeitrag über die ökologische Revolution in Rojava halten konnten, beteiligten wir uns danach mit einem lautstarken und entschlossenen antikapitalistischen Bereich an der Demonstration durch die Rosenheimer Innenstadt. Wir machten deutlich, dass wir uns nicht weiter mit den leeren Versprechen der Politiker*innen zufrieden geben werden. Wir müssen einen Systemwechsel erkämpfen! Weg von unserem auf Ausbeutung von Mensch und Natur basierendem kapitalistischen System, hin zu einem solidarischen, an den Bedürfnissen von Mensch und Natur angepassten Zusammenleben.

Continue reading

Starker Protest gegen AfD-Kundgebung in Rosenheim.

Vergangenen Freitag, dem 04.03., demonstrierten etwa 100 Antifaschist*innen gegen eine AfD-Kundgebung in Rosenheim. Während der Auftaktkundgebung im Salingarten wurde in verschiedenen Redebeiträgen auf die menschenverachtende, rassistische und neoliberale Politik der AfD eingegangen. In unseren Redebeiträgen forderten wir eine solidarische Antwort auf die Krisen unserer Zeit. Wir machten deutlich, dass rechte und reaktionäre Kräfte niemals eine Lösung darstellen werden. „Denn wir werden weiterhin für ein besseres Leben für alle Menschen kämpfen!
Gegen Staat, Nation und Kapital! Für die befreite Gesellschaft!“

Continue reading

Repression gegen Versammlungsleiter*innen in Rosenheim!

Wir spiegeln hier einen Beitrag der Kampagne “noROpression“.
Wie in vielen anderen Städten auch, waren in Rosenheim vergangenes Jahr zahlreiche Antifaschist*innen gegen den Wahlkampf der AfD auf der Straße. Egal ob bei Kundgebungen in der Stadt oder ihren rechten Stammtischen in den Lokalen der Gegend, überall mussten die Faschist*innen mit Gegenwind rechnen. Aber: auch fast ein halbes Jahr nach der Wahl können sich die Rassist*innen weiterhin vollends auf ihre Freund*innen bei der Stadt und den Rosenheim Cops verlassen!

Continue reading

Wütender und kraftvoller Protest gegen das AfD-Büro in Rosenheim!

Am Samstag den 15.01.2022 waren  wir mit etwa 250 weiteren Antifaschist*innen auf der Straße gegen das AfD-Büro in Rosenheim.Nach einer Auftaktkundgebung am Salingarten, bei welcher wir in Redebeiträgen über die Menschenverachtende Politik der AfD informierten, zogen wir lautstark und kämpferisch durch die Rosenheimer Innenstadt zum Büro der Rassist*innen in die Erlenau.

Continue reading

Raus aus der Defensive! Aktonskarte für #ro1501

Raus aus der Defensive! Demo gegen das AfD-Büro in Rosenheim
Morgen ist es soweit: Wir gehen gegen das AfD-Büro in Rosenheim auf die Straße!
Falls ihr festgenommen werdet, oder Festnahmen beobachtet, könnt ihr unter 089 4489638 den EA erreichen. Sagt dort nur euren Namen und was euch vorgeworfen wird – der EA möchte niemals wissen, was passiert ist!

Sagt euren Freund*innen und Genoss*innen Bescheid und kommt morgen zusammen mit uns auf die Straßen Rosenheims. Entschlossen und solidarisch!
Solidarität bedeutet für uns auch, mit euch allen möglichst sicher auf die Straße zu gehen. Dafür bitten wir euch einen Corona Test zu machen bevor ihr nach Rosenheim kommt und ausreichend FFP2-Masken mitzunehmen.
Wir freuen uns auf euch! Denn auch Rosenheim ist kein ruhiges Hinterland für AfD und Co!

Und täglich grüßt das Murmeltier – erneute Repression gegen Antifaschisten in Rosenheim

Wir spiegeln hier einen Beitrag der Kampagne “noROpression“.

„AfD, Rassistenpack, wir haben euch zum kotzen satt!“ Mit Parolen wie diesen wurden die Mitglieder und SympathisantInnen der Rosenheimer AfD bei einer Wahlkampfveranstaltung am 02.07.2021 in Marienberg konfrontiert. Einem kleinen Dorf irgendwo im oberbayerischen – an diesem Tag zumindest nicht komplett ruhigem – Hinterland. Antifaschist*innen aus Rosenheim organisierten eine Gegenkundgebung gegen den Auftritt der Rechten beim Mesnerwirt, welcher offenbar kein Problem damit hatte der AfD eine Bühne für ihre Menschenverachtung zu bieten. Eine kurze Nachbetrachtung des Tages findet sich beim „noAfD“-Bündnis.[1] Und wie so oft, wenn es um Aktionen Rosenheimer Antifas geht, bleibt dieser Protest wohl nicht ohne juristisches Nachspiel.

Continue reading

Gemeinsame Anreise zur Demo gegen Abschiebungen nach Sierra Leone in München: Samstag 18.12 – 12:15 Bahnhof Rosenheim

Am Samstag, dem 18.12., möchten wir zusammen mit euch nach München fahren und dort an der Demonstration gegen Abschiebung nach Sierra Leone teilnehmen. Dafür treffen wir uns um 12:15Uhr im Rosenheimer Bahnhof. Denkt bitte daran, eine FFP2-Maske zu tragen, ausreichend Abstand zu halten und trotz Impfung einen Selbsttest zu machen. Continue reading